Affiliate Marketing Strategie

Viele Anfragen haben mich schon erreicht in welchen inhaltlich stand, dass mit Affiliate Marketing kaum Geld zu verdienen ist. Freilich nicht, wenn man von der alten Denkweise nicht abweicht.

 

Beim Affiliate Marketing reicht es nicht aus schnell eine Webseite ohne wertvollen Inhalt zu erstellen und ausschließlich mit Werbebannern voll zu pflastern.

 

Dies funktionierte sicherlich vor zehn Jahren aber heute ist das alles Geschichte.

 

Heutzutage gibt es sogar mehr Möglichkeiten Affiliate Marketing erfolgreich umzusetzen.

 

Natürlich ist es für Anfänger am Besten Mini Webseiten mit bis zu 4 Unterseiten zu erstellen. Dazu braucht man dann nur noch relativ gut besuchte Nischen, relativ klein und danach ist darauf zu achten, dass der Mitbewerb nicht allzu stark vertreten ist.

 

Diese Webseiten sind rasch erstellt und man kann mit Einkünften von hundert bis mehrere hundert Euro rechnen. Bleibt man also nicht nur bei einer Mini Webseite verdient man schon im vierstelligen Bereich. Selbstverständlich kommt es auch auf die Produkte an.

 

Natürlich gehört auch ein wenig SEO dazu. Die sogenannte Suchmaschinenoptimierung damit Du auf Seite 1 im Google landest.

Affiliate Marketing vorantreiben

Aber was kann man noch so alles tun um Affiliate Marketing richtig anzuheizen?

 

Man sollte in jedem Fall in Social Media Portalen wie Google+, Facebook, Twitter, Linkedin und Xing vertreten sein. Auch Mr. Wong ist eine Alternative. Nur nicht mit der Menge der Social Media Portale übertreiben, rasch verliert man den Überblick. Immer eines nach dem anderen schön aufbauen und versuchen mit den Leuten in Kontakt zu bleiben.

 

In diesen sozialen Medien kannst Du gezielt, wenn man es darf, in diversen Gruppen Werbung machen. Natürlich solltest Du auch ein wenig marketingtechnisch formulieren. In Facebook Gruppen kannst Du ohne nachzufragen einfach werben. Das ist überhaupt kein Problem.

 

Aber was unbedingt nötig ist, bewirb nicht gleich etwas sondern mach Dich bei den anderen bekannt und beliebt. Danach kannst Du getrost, ohne gemeldet zu werden, auch mal Werbung für Dein Produkt einfließen lassen ohne das sich jemand beschwert.

 

Auch in Foren kannst Du Dich bekannt machen und Dich in Deiner Disziplin als Experte präsentieren und somit wachsen. Grundsätzlich baut man erst einmal Vertrauen auf bevor man irgendetwas anbietet.

 

Auch mit Informationsseiten, also Contentseiten kannst Du gutes Geld verdienen indem man einfach Google Adsense und zusätzlich Amazon aStore einbindet.

 

Du kannst Dir ja gar nicht vorstellen wie hoch Dein Einkommen nur durch diese beiden Möglichkeiten wachsen kann. Das Wichtigste ist, dass Du guten Inhalt schreibst, Ratschläge und Tipps erteilst und die eingebundenen empfohlenen Produkte verkaufen sich dann fast ganz von selbst.

 

Nun werden sicher wieder viele sagen, dass man bei Google Adsense nur ein paar Cent pro Klick verdienen kann. Das ist nicht ganz richtig. Auch hier kommt es auf das Thema an. Und wenn Du von Amazon aStore nur 5% eines empfohlenen Buches erhältst ist kein Problem.

 

Erstens ist das Ebook günstig und die Quantität, die Menge der verkauften Ebooks ist relevant für das Einkommen, welches man generiert.

 

Überlege Dir einfach mal welches Thema Dich interessiert und was Du bewerben möchtest. Danach kannst Du Dich für eine Art des Affiliate Marketings entweder entscheiden oder Du kombinierst mehrere Möglichkeiten.

 

Es gibt sogar eine Software mit welcher Du garantiert auf 99% aller Webseiten Werbung schalten kannst. Das ist echt der Wahnsinn. Ich verwende dieses Tool auch um Emailadressen einzusammeln um diese Menschen immer wieder anschreiben zu dürfen. Manchmal bewerbe ich nur meine Webseite und wie man mich erreicht und warum man dies tun sollte.

 

Das bringt mir viele Leser und Interessenten. Natürlich kostet diese Software etwas. Aber das investierte Geld hat man in Kürze wieder verdient. Diese Software kann man auch sehr kostengünstig pro Monat begleichen.

 

Auch sehr beliebt ist natürlich ein Blog. Früher war dieser angedacht als eine Art Tagebuch für Menschen die gerne Einblick in deren Leben gewähren wollten. Heute ist ein Blog ein knallharter Verkaufsmagnet. Man liest gerne Blogartikel die zum eigenen Interessensgebiet passen.

 

Die Bewerbungsmöglichkeiten in einem Blog sind fast zur Gänze unsichtbar oder werden gar nicht als Werbung empfunden da diese Empfehlungen einfach in den Text einfließen.

 

Eines ist auch ganz klar warum viele Menschen am Affiliate Marketing scheitern. Sie verwenden einfach nicht die richtigen Strategien und Tools die durchaus zum Erfolg führen können.

 

Du siehst also, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt diesen PC Job erfolgreich zu gestalten. Wende Dich an mich. Schildere uns Deine Bedenken und Sorgen und ich helfe Dir gerne weiter. Ich bin immer mittels meinem Kontaktformular für Dich erreichbar.

 

Auch über Skype können wir sehr gerne telefonieren. Ein Gespräch fällt immer rascher aus als wenn man haufenweise Emails zu schreiben hat.

 

Und nun schauen wir uns mal das Thema Miniwebseiten erstellen.