Keyword Recherche Affiliate Marketing

Nun machen wir uns mal daran die notwendige Nische für Dein Partnerprogramm, Dein zu bewerbendes Produkt zu finden. Die Keywordrecherche. Ich erwähnte schon, dass dies vielleicht das wichtigste Kriterium beim Affiliate Marketing darstellt.

 

Denn, wenn Du nicht die richtige Nische mit den richtigen Keywords wählst findet Dich auch Deine Zielgruppe die Du ansprichst nicht.

 

Von großem Vorteil ist es, wenn Du Dich in einer sehr geeigneten, rentablen Nische positionierst in welcher relativ wenig Mitbewerb herrscht und dennoch ein gutes Maß an Besuchern und Interessenten vorhanden ist.

 

Es nützt Dir natürlich nichts wenn Du in einer allzu kleinen Nische auf Platz 1 mit Deiner Webseite im Google bist jedoch nur 50 Besucher im Monat auf Deiner Affiliate Webseite erscheinen. Aber dennoch kommt es natürlich auf Dein Produkt an. Wenn Du in dieser Mikro Nische ein hochpreisiges Produkt bewirbst kann das allemal eine Goldgrube sein.

 

Da scheiden sich aber ganz dramatisch die Geister. Was sicherlich richtig gesagt wird ist, dass man in so kleinen Mikro Nischen sehr wohl Geld verdienen kann.

 

Warum? Weil Dich schon vortargetierte Leser auf Deiner Webseite landen. Das bedeutet, es kommen schon Leser mit einer Kaufabsicht in diese Nische und besuchen Deine Webseite. Es gibt aber natürlich auch Menschen im Affiliate Marketing welche sich auf das nicht einlassen wollen. Warum auch immer. Das ist reine Ansichtssache und nur aus Erfahrungswerten erklärlich.

 

Eine fragwürdige, eher zu vermeidende Nische ist so definiert, dass wenn es mehrere sehr gute Keywords- oder Keywordphrasen zu einem Produkt gibt, dies noch nichts auszusagen vermag aber hoher Mitbewerb besteht oder nicht.

 

Keyword = Auto

 

Keywordphrase nach dem die Leser suchen = Auto lackieren lassen

 

Sollte es definitiv nur ein Hauptkeyword in einer Mikro Nische geben dann ist es unweigerlich eine super Nische. Das bedeutet zwar weniger Besucher und Interessenten jedoch ist auch mehr Gewinn darin zu verzeichnen da Du weniger Mitbewerb hast. Aber achte dennoch immer auf den monatlichen Besucherstrom.

 

Begehe aber nie den Fehler, nur weil zum Beispiel im Google Keyword Planner massenhaft Besucher pro Monat angezeigt werden, dieses jeweilige Keyword als Dein Hauptkeyword zu verwenden. Es bringt Dir gar nichts da der Mitbewerb zu groß ist. Als kleiner Affiliate Marketer ist es eher nicht angebracht in diesen Riesen Nischen mit zu mischen.

 

Besser eine kleine Nische mit mittelmäßigem,  etwas weniger Traffic, also weniger Besuchern bevorzugen dafür um so mehr Profit. Ich selbst suche nach Nischen mit ca. 2000 - 5000 Besuchern pro Monat. Dies ist selbstverständlich Produktabhängig. Eine Nische mit 600 Besuchern pro Monat wird Dir als Einsteiger für den Anfang sehr gut tun.

 

Ist ein beworbenes Produkt sehr teuer und Du weißt, dass dies nur wenige Interessenten kaufen werden die aber schon mit dem Kaufgedanken die Nische durchforsten, dann kann es durchaus von Vorteil sein in den sogenannten Mikro Nischen tätig zu werden da Du sehr hohe Provisionen kassierst. Aber im Normalfall ist dies nicht vorteilhaft.

Keyword Recherche Umsetzung

Du möchtest im Affiliate Marketing zum Beispiel ein Partnerprogramm bewerben welches Fischzubehör anbietet. Kennst Du Dich da aus, um so besser wie Du ja schon weißt.

 

Du öffnest den Google Keyword Planner und gibst einfach das Keyword Fischzubehör ein. Aber bitte bei den Keyword Ideen und nirgendwo anders.

 

Das kostenlose Tool zeigt Dir nun die durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat und das Volumen des Mitbewerbs an. Der Mitbewerb wird nicht mittels Zahlen vorgeführt sondern mit einem länglichen Streifen. Desto gefüllter der Streifen umso mehr Mitbewerb ist in dieser Nische bei diesem Keyword vorhanden.

 

Dieser Mitbewerb besteht aber auch aus den zahlenden Werbetreibenden die für die Seite 1 Platzierung im Google eben ein Budget vorgesehen haben. Diese zählen natürlich auch dazu. Diese Platzierungen sind entweder ganz oben oder oder ganz unten angesiedelt.

 

Dankend nimmst Du natürlich im Zuge dessen auch die Ratschläge des Tools an, dass Dir passende, verwandte Keywords anzeigt die Dich dazu anstiften um nachzudenken um ein noch besseres Keyword oder eine ganze Phrase zu finden und auch diese wieder mit dem Tool bearbeitest. Somit kommst Du vielleicht wieder auf weitere Keywords drauf. Und das machst Du solange bis Du denkst, dass die wichtigsten Keywords für Deine Webseite gefunden sind.

 

Ein Tipp noch nebenbei:

 

Wenn Du bei Google etwas in die Suchleiste eingibst, eröffnet sich unterhalb ein Fenster mit den meistgesuchten Keywords. Auch diese kannst Du heranziehen. Oder Du scrollst bis zum Ende der Seite 1 und auch dort werden Dir verwandte, oft gesuchte Keywordphrasen angezeigt. Nimm alle ernst und überprüfe sie mit dem Keyword Planner.

 

Und genau diese Keywordphrasen kannst Du auch in Deiner Domain, Deienr Internetadresse verwenden. Ganz einfach. Vergiss bitte aber nie danach die Marktanalyse zu erledigen (angesichts Besucherzahlen pro Monat und Mitbewerb).

 

Was machst Du nun?

 

Da das Keyword Fischzubehör massenhaft Mitbewerb hat musst Du Dir etwas suchen was Dir gelegen kommt. Zum Beispiel Fischfutter für Forellen oder passender Angelhaken für Barsche.

 

Lass Deiner Fantasie freien Lauf und Du wirst bald eine Nische finden bei welchem nicht soviel Mitbewerb herrscht.

 

Auch wenn Du mittels Deiner Webseite auf etwas ganz anderes hinauswillst - also nicht auf Fischfutter für Forellen habe ich einen guten Tipp für Dich (ich empfehle es aber nicht vorrangig, nur in Ausnahmefällen falls Du bei Deiner Domain zum Beispiel einen Fehler gemacht hast und die Zusammengehörigkeit zum Inhalt Deiner Webseite nicht ganz ident ist):

 

Angenommen Dein Partnerprogramm bietet alle möglichen Zubehörteile für Fische und das Fischen generell an.

 

Dann solltest Du zwar über das Thema Fischfutter für Forellen schreiben (weil eben das eventuell eine super Nische darstellt und Du Dich dort positioniert hast), jedoch unabhängig davon rundherum Texte verfasst die immer wieder zu Deinem Partnerprogramm führen das alles mögliche zu Deinem Thema anbietet.

 

Also nimm Dir vor, dass Du immer wieder die Keywordphrase oder zumindest das Keyword Fischfutter irgendwie in Deinen Texten unterbringst auch wenn Du gerade über eine Angel die besonders gut für das Fischen von Flussforellen geeignet ist schreibst.

 

Du bietest also eigentlich nicht das Fischfutter vorrangig an sondern zum Beispiel die Angel welche mehr Provision für Dich darstellt. Jedoch werden beide Produkte in Deinen Artikeln erwähnt und die Darstellung der Angel führt unweigerlich zu passivem Interesse beim Leser.

 

Keywords sind das um und auf beim Affiliate Marketing und unerlässlich um auf die Seite 1 im Google vorzustossen. Natürlich auch der Content, der Text und Inhalt auf Deiner Webseite im Ganzen. Denn wenn Du es auf die Seite 1 von Google schaffst, und dies ist absolut machbar, bekommst Du kostenlose Besucher da Du sehr rasch gefunden wirst.

 

Erschrecke nicht wenn das sogenannte Google Dancing eintritt. Das bedeutet, dass Deine Webseite nicht die ganze Zeit an der selben Position verweilen wird. Manchmal wird sie weiter unten positioniert sein und manchmal ganz oben. Das ist ganz normal.

 

Beschäftige Dich nur nicht zu ausführlich mit der Suchmaschinen Optimierung. Das kostet nur Zeit. Ich habe dies bis jetzt noch nie in ausgeprägter Form genützt. Natürlich sollte man ein Basiswissen über SEO haben. Wenn Du aber die Grundregeln mit den Keywords beachtest und einen guten Content schreibst schaffst Du eine gute Position auch so.

 

Deine Webseite sollte schlicht und einfach informativen Gratis Mehrwert für die Leser beinhalten und keine Massen von Werbebannern beinhalten. Da wird der Leser stutzig, denkt sofort man wolle ihm nur etwas verkaufen und verlässt die Seite wieder.

Warum ist der Inhalt Deiner webseite so wichtig

Der Text innerhalb Deiner Webseite der den Leser dazu bringt länger zu verweilen ist ausschlaggebend für die Position in Google. Wenn die Leser nach 3 Sekunden wieder abspringen ist dies für die Suchmaschine eine negative Tatsache und lässt Deine Webseite im Ranking langsam fallen. Im Prinzip schreibt man für den Leser und für die Suchmaschine. Der Leser hat aber immer Vorrang.

 

Auf 500 Textwörter kommen ca. drei bis fünf Keywords. Das reicht völlig. Verwendest Du zu viele sieht das die Suchmaschine nicht so gerne und Deine  Webseite wird rasch die Seite 1 im Google verlassen müssen. Das ist deshalb so, weil früher viele Internet Marketer einfach viele Keywords hintereinander geschrieben haben nur um die Webseite unter die ersten zehn im Google zu bringen und dies aber keinen Mehrwert für den Leser bot.

 

Eine andere Variante bei der Nischenfindung- u. positionierung ist, dass Du es drauf an kommen lässt und wirklich das Produkt, eben im Fischereibedarf, bewirbst welches Dir am meisten Provision bringt. Schau bei diesen Produkten, die vermutlich sehr gefragt sind und immer mehr Mitbewerb haben als gewöhnlich, dass Du das dementsprechende Keyword oder die dementsprechende Phrase entdeckst.

 

Schau Dir die Webseiteninhalte Deines Mitbewerbs an und versuche es besser zu machen. Versuche zu erkennen was Dein Mitbewerb in seinen Inhalten nicht erwähnt. Schreibe inhaltlich, bessere Texte und der Leser wird bei Dir und nicht beim Mitbewerb bleiben.

 

Anderes Szenario. Auch wenn Du nun mehrere Stunden vor dem PC sitzen musst macht es sich trotzdem bezahlt. Suche mehrere Keywords für eine rentable Nische mit etwas weniger Mitbewerb. Dieser wird zwar immer noch höher sein als in ganz kleinen Nischen aber egal. Da kannst Du trotzdem mit einer höheren Chance auf eine gute Position einsteigen.

 

Außerdem spielt Zeit keine Rolle da dies Dein Fundament für Dein Affiliate Marketing Projekt darstellt. Ohne Fundament könnte man auch kein Haus bauen.

 

Profitable Dienstleistungen und Produkte kannst Du auch sofort daran erkennen, dass bezahlte Google Adwords Werbungen mit farblichem Hintergrund auf der Seite oben und ganz unten in den Suchmaschinen erscheinen.

 

Und da haben wir wieder einen Tipp: Schau Dich auch unbedingt in Amazon um was sich derzeit sehr gut verkauft und steige vielleicht in ein Partnerprogramm ein welches solch florierende Produkte anbietet.

 

Und jetzt wird es ganz interessant.

 

Installiere Dir den Firefox-Browser. Warum?

 

Es gibt ein Tool namens SEO-Quake (Firefox-Plugin), dass Dir insofern behilflich ist, da es Dir zeigt wie stark die anderen Webseiten in einer von Deinen gefundenen Nischen sind.

 

Wenn Du zur Recherche bezüglich Affiliate Marketing Firefox (ist zusätzlich zu Deinem gewohnten Browser zu empfehlen) verwendest, kannst Du mit oben genanntem Tool die Pageranks der einzelnen Webseiten erkennen.

 

Wenn die ersten 2-4 Webseiten einen PR von weniger als 5 haben kann man sich in dieser Nische ohne Sorge platzieren. Andernfalls ist der Mitbewerb einfach zu stark und Du kannst mit kleineren Affiliate Webseiten keinen Druck erzeugen um die Seite 1 im Google zu erreichen.

 

Wenn die ersten 5 Webseiten vom Mitbewerb höchstens PR 3 innehaben hast Du eine super fantastische Nische entdeckt in der Du Dich ohne weiteres sehr gut behaupten kannst.

 

Alle Informationen von SEO-Quake werden Dir ganz einfach unter den Webseiten des Mitbewerbs angezeigt.

 

Beachte beim Plugin SEO-Quake auch den Alexa Rank:

 

Webseiten auf der ersten Seite der Suchmaschine bei welchen der Rank höher als 50.000 oder 100.000 ist haben zwar viele Besucher sind aber fast unbedeutend. Du solltest bei diesen Nischen mehr als nur konkurrenzfähig sein.

 

Wenn Webseiten einen Rank unter 100.000 oder gar 50.000 haben lass vielleicht besser die Finger von dieser Nische außer es sind gemischte Webseiten zugegen, die einen mit höheren, die anderen mit niedrigeren Ranks.

 

Da ist dann Dein Feingefühl gefragt ob Du da mitmischen möchtet.

 

Beim Alexa Rank ist es genau umgekehrt. Höhere Ranks sind gut für Dich, niedrigere nicht.

 

Obenerwähntes ist die Marktanalyse die Dir sehr behilflich sein wird um viele kaufkräftige Besucher zu erhalten und wenig Mitbewerb zu haben.

 

Diese schon sehr tiefgehende Marktanalyse beim Affiliate Marketing ist aber nicht immer so derart wichtig außer wenn Du mit dem fast schon übersättigten Thema abnehmen konfrontiert wirst. Da herrscht immer große Konkurrenz und da musst Du Dich um sehr gute Keywords bemühen ansonsten wird das nichts.

 

Also, probiere alles mal aus. Es ist weniger Arbeit als Du vielleicht denken magst. Nach einer gewissen Einarbeitungsphase läuft dieser Prozess wie am Schnürchen.

 

Wir hoffen, dass ich Dir helfen konnte. Tipps und Tricks bezüglich Affiliate Marketing haben wir Dir nun schon genug vermittelt.

 

Viele andere Webseitenbetreiber werden mich vielleicht verurteilen was ich da alles kostenfrei verrate - das ist mir aber ziemlich egal da ich lieber zufriedene Leser auf meiner Webseite habe.

 

Wenn Du schon hier an der Stelle angelangt bist und Ideen entwickelt hast kannst Du mir gerne Deine Fragen per Kontaktformular schreiben.

 

Die Psychofalle im Internetmarketing ist wesentlich und wir bitten Euch diesen Artikel auch zu lesen.