wie optimiere ich meine webseite

Und da habe ich auch schon den nächsten Tipp für Dich.

 

Versetze Dich in die Lage des Interessenten, Deines Besuchers. Lass Deine Webseite mal für ein paar Stunden links liegen und kehre danach wieder voller Elan zurück und schau sie Dir nochmals an.

 

Schau sie Dir an als wärst Du selbst ein Leser dieser fremden Webseite. Was hältst Du nach vielen Stunden Pause noch davon?

 

Welches Gefühl bekommst Du dabei? Ganz wichtig ist es auch, dass Du Dir andere Meinungen einholst. Und auch wenn diese Meinungen bezüglich Deiner Webseite noch so schlecht sind, Kritik bringt Dich weiter, spornt Dich an besser zu werden und Du weißt was Du ändern musst.

 

Ein weiterer ganz besonderer Ratschlag von mir bezüglich Affiliate Marketing ist, dass Du nicht schon am Anfang versuchen solltest das perfekte Design zu gestalten. Konzentriere Dich auf die wichtigen Tätigkeiten. Nämlich gute Texte zu schreiben und das Produkt so gut wie möglich zu bewerben. Mit Videos, Podcasts, Fotos, einfach mit Multimedia Inhalten welche Du dann nicht nur auf der Webseite hast sondern die Du auch in den sozialen Medien posten kannst und sollst.

 

Denn kostenlose Informationen sind immer gerne gesehen. Vielleicht sind Deine Inhalte so gut, dass sie auch gleich geteilt werden und diese einen viralen Besucherstrom auf Deiner Webseite auslösen. Aber ganz wichtig ist selbstverständlich die Suchmaschinenoptimierung.

 

Einen Feinschliff bezüglich Design der Webseite kann man immer noch machen. Die Webseite wird von einem Einsteiger nie aussehen wie eine von einem großen Unternehmen. Das sollte Dir bewusst sein.

 

Aber das ist gar nicht ausschlaggebend und nicht erfolgsabhängig.

 

Ich hatte Kunden die mir schon nach drei Tagen frohe Botschaft brachten. Sie hatten schon die ersten Provisionen verdient (auch mit nicht so hübschen Webseiten). Sie hatten es auf Anhieb geschafft. Aber es gibt auch welche die es nicht auf Anhieb schaffen und auch ich stand einmal lange Zeit da und hatte null Einnahmen. Aber ich gab nie auf. Und das ist wichtig. Halte durch.

 

Ich entwickelte mich aber stets weiter. Und das selbe wird mit Dir passieren. Wenn Du Dich täglich eine Stunde mit dem Affiliate Marketing auseinandersetzt und wirklich etwas erreichen willst schaffst Du das. Denke dabei aber nicht ans Geld verdienen.

 

Du musst dafür auch nicht studiert haben aber vielleicht ein wenig kreativ und aufgeweckt sein. Das sollten Deine Eigenschaften sein. Nicht aufgeben wenn es nicht gleich klappt.

 

Oder glaubst Du etwa das ein Unternehmen aus heiterem Himmel plötzlich tausend Angestellte zu verzeichnen hat? Nein, das Unternehmen hat sich in hundert Jahren einen Namen gemacht und macht deshalb guten Umsatz und kann deshalb so viele Menschen beschäftigen.

Affiliate Marketing - Kein Schnell reich werden System

Affiliate Marketing ist nicht angedacht um schnell Geld zu verdienen. Affiliate Marketing ist ein Handwerk mit welchem Du zukünftig immer mehr verdienen kannst. Schritt für Schritt.

 

Hast Du einmal den Dreh heraus dann kannst Du Deine Methode immer und immer wieder duplizieren und dadurch mehrfach verdienen.

 

Selbstverständlich ist es möglich, dass man nach drei Monaten schon seine ersten Einnahmen generieren kann. Das ist gar nicht abwegig. Manchmal hat man auch Glück bei einem Projekt und man hat mit dem Thema genau ins Schwarze getroffen und es floriert. Manchmal auch nicht. Was soll´s?

 

Der Vorteil ist, sobald Du es geschafft hast Dein erstes Projekt erfolgreich umzusetzen und Du schon ein paar hundert Euro damit verdienst, dann kannst Du weiter recherchieren, Dich fortbilden und mit dem weiter erlangten Wissen das nächste Projekt starten.

 

Nun hast Du auch Geld um in etwas Sinnvolles zu investieren. Vielleicht in einen Email Marketing- oder YouTube Kurs der Dein nächster Schritt im Affiliate Marketing sein wird. Gehe immer Schritt für Schritt weiter und bleib nicht stehen nur weil Du siehst, dass Deine Webseite oder irgendeine Methode im Affiliate Marketing für Dich gut funktioniert. Du musst immer am Laufenden bleiben.

 

Kommen wir nun zum Alltag. Du kannst Dir nicht vorstellen wie viele Ideen mir durch den Kopf jagen währenddessen ich arbeite. Schreib Deine Ideen unbedingt sofort auf oder halte es auf einem Diktiergerät fest.

 

Manchmal passiert es auch das man an den unmöglichsten Orten Wahnsinnsideen entwickelt. Vergiss sie nicht und schreib diese schleunigst nieder.

Lass die Informationsflut nicht zu

Lass Dich inspirieren aber lass Dich nicht von der Informationsflut im Internet beirren. Oft wird man abgelenkt. Oft denkt man, andersrum wäre es doch besser gewesen. Was auch immer.

 

Arbeite dort weiter wo Du gerade stehst. Aber lass nicht zu das Dich die Informationen zum Beispiel durch Newsletter von den verschiedensten Internet Gurus beeindrucken.

 

Ich habe das am eigenen Leibe erfahren müssen.

 

Ich sammelte alle möglichen Informationen und nach Durchsicht

dieser stellte sich am Ende heraus das ich auf das oder jenes doch schon selbst draufgekommen bin. Ich entfernte rasch die meisten Newsletter und Informationen die ich auf meiner Festplatte gespeichert hatte.

 

Wichtig ist, dass wenn Du einmal jemanden gefunden hast der Dir wirklich hilft, nur mit diesem in Verbindung bleibst und nicht hundert verschiedene Meinungen einholst. Das verwirrt Dich nur. Das wäre wie wenn man zehn Anwälte nebeneinander stellen würde und jeder ist anderer Meinung wegen eines gefällten Urteils.

 

Du hast jetzt schon mehrere Tipps von mir über Affiliate Marketing erhalten. Machen wir weiter.

Affiliate Marketing Methode Schritt für Schritt

Am Anfang solltest Du Dich einfach bei einem Affiliate Netzwerk anmelden.

Das Einsteigerfreundlichste ist vorerst mal Superclix oder DigiStore24.

 

Hierbei brauchst Du noch keine Webseite. Es wird auch gar nicht verlangt. Registriere Dich kostenlos und schau Dich bei den vielfältigen Partnerprogrammen um.

 

Wähle ein für Dich passendes Partnerprogramm aus. Stöbere auf der Webseite des gewählten Partners.

 

Sind genug Erklärungen und Informationen für Dich vorhanden? Sind Banner, Textlinks und Emailvorlagen vorhanden?

 

Wenn nicht dann setze Dich mit dem Partner per Email in Verbindung und stelle demjenigen Deine Fragen.

 

Der Partner wird ganz sicher antworten, er möchte ja auch das sein Produkt so gut wie möglich beworben wird. Anhand dieses Ergebnisses kannst Du Dir dann schon mal Gedanken machen welchen Text Du formulieren wirst.

 

Nun erstellst Du eine Webseite. Ich schreibe momentan nur von Mini Webseiten.

Alles andere wäre derzeit noch zu viel und es soll Dir gegenwärtig nur mal einen Eindruck des Affiliate Marketings verschaffen.

 

Schreib Deine Texte, verfasse imposante Überschriften und füge Deine Partnerlinks vom Affiliate Netzwerk des Partners ein. Vielleicht holst Du Dir noch Gratis Cliparts vom Internet - weil sich gerade irgendein Bild an einer Stelle gut machen würde.

 

Der Anfang ist schon getan. Was ist mit dem Mehrwert für den Leser? Vergiss diesen nicht. Mache Unterseiten, gib Ihnen aussagekräftige Überschriften und sammle Informationen über das Produkt welches Du dann verwendest um diese in den Unterseiten einzufügen.

 

Versuche auf die Seite 1 im Google mit Deinem Nischenprodukt zu gelangen. Später mach Dir einen YouTube Kanal und erstelle Videos. Und am wichtigsten wenn alles fertig ist: Email Marketing. Ohne Email Marketing wirst Du vermutlich kein bis nur sehr wenig Geld verdienen.

 

Zum Beispiel:

 

Hifi-Anlage Muster

 

Unterseite 1: Wieso empfehle ich diese Hifi-Anlage

 

Unterseite 2: Anschlüsse und technische Daten

 

Unterseite 3: Stromverbrauch

 

Unterseite 4: Vorteile der Hifi-Anlage

 

Was schreibt man nun zum Beispiel bei Stromverbrauch?

 

Du solltest nicht nur die genaue Kennzahl des Stromverbrauchs in diese Seite einfügen. Schreib eine Geschichte dazu. Den meisten Menschen ist es übrigens sehr wichtig, dass ein Gerät wenig Strom verbraucht.

 

Wie sieht es aus beim Standby? Passiert dem Gerät bei Stromausfall etwas oder ist dies geschützt? Und wenn nicht welche Möglichkeiten gibt es das Gerät zu schützen? Durch eine bessere Steckdose?

 

Und da könnte ja plötzlich und ganz zufällig ein weiterer Partnerlink zu einem Elektrofachhandel mit genau dieser Steckdose sein der den Kunden zu dieser Lösung führt und Du wieder Provision kassierst.

 

Überprüfe aber ob der Partnerlink vom Elektrofachhändler nicht zu viel vom eigentlichen Produkt das Du bewirbst ablenkt. Das kannst Du Dir dann aber in der Statistik im Affiliate Netzwerk anschauen. Wenn Du merkst, dass beim Elektrofachhändler mehr gekauft wird als das eigentliche Produkt welches Du vorrangig bewirbst schreib einfach:

 

Die geeignete Steckdose finden Sie hier … (ohne Partnerlink)

 

Sei doch einfach kreativ. Dies alles ist mir gerade so nebenbei während des Schreibens eingefallen. Ich will Dir damit zeigen, dass diese Tätigkeit wirklich jeder machen kann.

 

Ich hoffe Dir den Weg zu dieser Tätigkeit ein wenig erleichtert und vor allem interessant gemacht zu haben. Klar, ich kann auf einer Seite nicht alle Methoden des Affiliate Marketings wirklich Schritt für Schritt erklären. Da steckt schon viel Arbeit dahinter und diese ist natürlich nicht ganz kostenlos.

 

Nach dieser hoffentlich halbwegs guten Erklärung fange nun bei der

Affiliate Marketing Idee an.