wie Rentabel sind social media posts

Stress und Müdigkeit
Stress und Müdigkeit

Wir ergründen derzeit das Verhalten der Menschen die immer wieder massiv Zeit verschwenden und den ganzen Tag in Social Media Portalen posten.

 

Stellt Euch mal vor was Euch das bringt. Wir würden mal sagen der Aufwand lohnt sich nicht.

 

Wenn man zwölf Stunden am Tag einen Post nach dem anderen in viele Gruppen sendet wird man vielleicht einmal im Monat ein Produkt veräußern können oder ein interessierter Mensch für das Networking gewonnen. Aber ist der Aufwand nicht höher als das erwünschte Ergebnis? In jedem Fall.

 

Man muss sich das so vorstellen. Alle posten wie verrückt aber mit dem Irrglauben, dass diese Postings auch wirklich angesehen werden. Warum ist das ein Irrglaube? Die Meisten posten und denken, dass sich jemand diese Art von Werbung ansieht. Aber eigentlich ist es doch so, dass man sich nicht mal selbst die Postings von anderen ansieht. Also warum sollten sich Menschen die selbst ständig posten andere Posts ansehen wollen.

 

Und da haben wir schon ein rigoroses Problem. Natürlich schaut man sich Posts an von Leuten die bekannt sind im jeweiligen Geschäftsbereich. Aber doch nicht von jenen von welchen man noch nie etwas zuvor gehört hat.

 

Wie kann man Abhilfe leisten? Natürlich insofern, dass man nicht sofort Werbung postet oder Leute für irgendein MLM System rekrutieren möchte. Außerdem posten viele dasselbe und da vergeht einem Leser schon die Lust das weiter zu verfolgen. Viel förderlicher ist es lustige, attraktive Posts zu machen um auf sich aufmerksam zu machen und bekannter zu werden.

 

Es kommt die Zeit in welcher man dann, durch den Bekanntheitsgrad, davon ausgehen kann, dass später auch Werbeposts häufiger angesehen werden.

 

Sich durch Mehrwert Posts beliebt zu machen ist auch eine Art um sinnvoll sein Dasein zu unterstreichen. Kostenlose, informative, kurze Postings mit Bildern oder Kurzvideos finden höchstes Interesse.

 

Man muss auch beachten, dass wenn man zum Beispiel in das Social Media Portal Facebook etwas postet, dieser Beitrag innerhalb von ein paar Minuten schon wieder so weit nach unten geschlittert ist, dass man diesen nicht mehr sofort sehen kann.

 

Und sehr weit runterscrollen werden die Wenigsten außer es wird nach etwas bestimmtem gesucht.

 

Kommen wir zurück zur Zeit. Viel Werbung posten und kein Ergebnis einfahren führt nur zu unbändigem Zeitverlust wobei man doch so viel andere wichtige Tätigkeiten erledigen könnte. Oder man genießt einfach nur seine Freizeit. Auch dies ist von größerem Vorteil.

 

Wie man aber richtig gut posten kann ohne ständig den gleichen Text eingeben zu müssen und sinnlos die Zeit vertut funktioniert hervorragend mit zwei verschiedenen Tools. Mit diesen ist man in der Lage gleichzeitig verschiedene Posts zu senden, wenn man möchte auch zeitversetzt oder einfach jede Stunde einmal.

 

Ohne nach dem Entwerfen oder Anlegen der Posts für die Social Media Portale noch irgendetwas tun zu müssen. Wer wünscht sich das nicht.

 

Einerseits gibt es ein Tool mit welchem man nur in Facebook arbeiten kann aber auch ein anderes mit welchem man in verschiedenen Social Media Portalen posten kann.

 

Bei beiden ist eine kostenlose Variante implementiert. Man kann also beide mal ausprobieren. Obwohl das erste Tool sehr eingeschränkt ist in seiner Gratisversion. Der generelle Vorteil ist aber, dass dieses Tool in der kostenpflichtigen Variante sehr günstig ist und man sich keine Sorgen machen muss, dass das Geld nicht wieder refinanziert werden kann.

 

Das zweite Tool ist etwas teurer, aber mit wesentlich mehr Funktionen ausgestattet und dieses kann man drei Monate lang gratis nutzen.

 

Was sagt uns dies? Das zweite Tool ist deshalb empfehlenswerter, da man nach drei Monaten auswerten kann welchen Erfolg man damit verzeichnen konnte und ob es sich lohnt die monatliche Gebühr dafür zu begleichen.

 

Bei allen Investitionen ist es wichtig zu wissen ob einem diese etwas bringt oder nicht. Gebe ich monatlich, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist, Geld aus, sollte ich dennoch einen Gewinn verzeichnen können.

 

Und somit rentiert sich das Tool entweder oder auch nicht. Die Umstände der Hilfestellungen innerhalb der Tools, die Tipps und Ratschläge wie man am besten mit dem Posten vorgeht gefällt uns sehr.

 

Denn Posten in Social Media Portalen ist nicht gleich Posten. Wenn man es richtig anstellt kann es schon von großem Vorteil sein. Und mit diesen Tools  erspart man sich soviel Zeit, dass man sein ganzes Konzentrat für die wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten einsetzen kann.

 

Wie bei allem im Internet muss man wissen ob sich etwas auszahlt oder nicht. Egal wie hoch eine Investiton ist. Die Einnahmen müssen die Ausgaben übersteigen. Das ist und bleibt ein Grundprinzip.

 

Und deshalb finden wir es genial, dass die, unserer Meinung nach bessere Software, ganze drei Monate gratis getestet werden kann. Somit kann man prüfen ob es sich lohnt oder nicht.