YouTube Kanal aufbauen

Die folgenden Zeilen sollen vorerst einmal deutlich machen was man zu tun hat um einen erfolgreichen, gut optimierten und vor allem langfristig dienlichen YouTube Kanal aufzubauen.

 

Die Vielfalt der angesprochenen Punkte verdeutlicht aber keinesfalls den Arbeitsumfang der Umsetzung.

 

Die Umsetzung an sich ist schneller geschehen als man denkt wenn man weiß wie es funktioniert.

 

Folgende Punkte sind wichtig um einen erfolgreichen YouTube Kanal sein Eigen nennen zu dürfen:

 

Man muss sich erst einmal richtig positionieren, man muss wissen in welcher

Form das eigene Unternehmen dargestellt werden soll und welche Lösungsansätze und Problemlösungen für den Interessenten parat stehen.

 

Man muss seinen Kanalzuseher beziehungsweise seine Zielgruppe kennen oder

diese mittels der ersten besuchten Videos durch die YouTube Analyse erforschen.

 

Man muss seine besten Keywords für die Optimierung des YouTube Kanals und

der Videos kennen. (z. B.: Man verkauft Hundefutter: welche relevanten Wörter

passen zu diesem Thema nach welchen ein Interessierter auch sucht. Man muss

in die Tiefe gehen. Das Wort Hundefutter alleine bringt gar nichts. Man sollte in

der Lage sein die Keywords wie bei einem Baumstamm herunterzubrechen.

 

Hundfutter Verkauf - Hundefutter für Welpen - Hundefutter für Schäferhunde -

Hundefutter für Schäferwelpen - gesundes Hundefutter für Schäferwelpen

- usw…

 

Diese Recherche kann man ganz einfach mit dem kostenlosen Google Keyword Planner erledigen. Dabei sieht man seinen Mitbewerb, die Suchanfragen pro Monat und einiges mehr. Daran kann man sich schon einmal festhalten.

 

Direkt im YouTube Kanal sind andere Themen wichtig zu optimieren.

Kanalname, Profilbild, Kanalbild, Kanalbeschreibung, Kanaltrailer (-video)

 

Man kann Videos entweder selbst erstellen oder einfach andere YouTuber

fragen ob man deren Video für die eigenen Zwecke benutzen darf. Letzteres

spart sehr viel Zeit ein.

 

Man kann Foto- bzw. Diashows erstellen, Power Point Präsentationen erstellen

und mit einer Screenshot Software abfilmen und dazu sprechen. Das bedeutet

man muss nicht unweigerlich selbst vor die Kamera.

 

Man kann die Videos Suchmaschinenoptimieren. Keine Sorge. Das ist einfacher

als bei einer Webseite.

 

Wichtig hierbei sind der Video Dateiname, Video Titel, Video Beschreibung,

Video Tags und das Video Thumbnail.

 

Die Playlist Gestaltung ist auch sehr wichtig. Man kann innerhalb dieser

Playlists verschiedene Videos zum Thema einfügen und verlinken. Das bewirkt

Viralität.

 

Man sollte versuchen seine Videozugriffszahlen erhöhen.

 

Natürlich fragt man sich als eventueller Laie, der die Video Marketingstrategie für sein Geschäft nicht missen möchte, wie im Detail dies umgesetzt werden kann.

 

Wir geben ehrlich zu, ohne einen Videokurs könnten wir niemals einen YouTube Kanal so profitabel gestalten. Wir müssen selbst unseren erstellten YouTube Kanal ganz neu optimieren um die erwünschten Ergebnisse zu erzielen. Getestet haben wir aber schon viele Details.

 

Keine Sorge. Dieser angesprochene Videokurs ist für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene erstellt und mit so vielen Beweisen über echte Erfolge gespickt, dass man nur staunen kann.

 

Und die sehr erfreuliche Nachricht:

 

Wir möchten hier und jetzt einen Testbericht über einen Videokurs bezüglich Videomarketing präsentieren der es in sich hat. Den Video Marketing Master Plan.