Video Varianten

Diashow:

 

Wird auch gerne privat eingesetzt. Man zeigt aufeinanderfolgende Fotos und Bilder und unterstreicht dies noch mit einem Musiktitel.

 

Webcam Aufnahmen:

 

Man sitzt vor dem PC und erkenntlich ist der Kopf und Schultern. Diese Aufnahmen eignen sich für kurze Vorstellungen (z. B. auch für den YouTube Kanal) oder wenn man etwas in Kürze promoted.

 

Video Serie:

 

Kurze Video Serien sind gut geeignet für die Positionierung und Aufbau des eigenen Expertenstatus. Eine Kurzvideo Serie auf YouTube ist gut für den Ruf und man erhält in Kürze die sehr wichtigen Abonnenten des Kanals.

 

Live Vorführungen:

 

Man befindet sich vor einem White-Board und demonstriert etwas mit Stift, Zeichnung und Sprache.

 

Verkaufsvideo:

 

Im Prinzip ist jedes kommerzielle Video eine Art Verkaufsvideo. Wir wollen aber hiermit sagen, dass dieses Video ausschließlich Text vorweist und dies dabei abgelesen wird. Zu beachten sei aber, dass man den Text etwas umrundet abliest und vielleicht ein paar Erklärungen einfließen lässt.

 

Videoserie vor Produktverkauf:

 

Es handelt sich dabei um mehrere Videos mit gutem kostenlosen Inhalt die in Abständen dem Interessenten per Email geschickt werden um daraufhin das letztendliche Verkaufsvideo zu präsentieren.

 

Video Email:

 

Dadurch genießt man vermutlich höheres Ansehen. Anstatt viel Text mittels Emailmarketing zu senden, sendet man einfach diesen Text in Videoform.

 

Power Point Präsentationen:

 

Man fertig eine Power Point Präsentation an, nimmt diese mit einer Screenshotsoftware auf und spricht dazu.

 

Tutorials:

 

Man filmt mit einer Screenshot Software den Monitor und zeigt dabei das, was für den Zuschauer von Nöten ist. (z. B. wie man eine gewisse Software bedient)