Traden mit binären Optionen Test

Wir haben die Portale beziehungsweise Broker bei welchen man Geld einzahlen kann und danach versucht zu traden etwas genauer betrachtet. Traden mit binären Optionen kann man durchaus als PC Heimarbeit bezeichnen.

 

Obwohl man diese Tätigkeit ebenso von überall aus machen kann.

 

Die Angebote bezüglich Traden sind bei manchen Brokerinstitutionen sehr verlockend.

 

Die einen bieten Dir an, dass sie Dir 100% auf die Einzahlung drauflegen. Gut und schön. Bevor Du aber das erste Mal etwas ausbezahlt bekommst musst Du das 13 fache erwirtschaftet haben.

 

Das ist die Kehrseite der goldenen Medaille. Stell Dir vor Du zahlst 200 Euro ein und musst 2.600 Euro erst einmal Gewinn machen bevor Dir auch nur irgendetwas ausbezahlt wird.

 

Das ist für einen Anfänger schier unmöglich.

 

Die Anderen locken mit niedrigen Einzahlungsbeträgen ab 100 Euro. Ich habe auch schon einen Broker gefunden der nur 50 Euro verlangt. Das ist natürlich verlockend aber wenn man sich nicht auskennt verbrennt man sich schnell die Zunge.

Der Trading Anbieter eToro - mehr als interessant

Dann gibt es die Anbieter, zum Beispiel eToro bei welchem man einen anderen, vermutlich sehr guten Trader, nachmachen kann. Aber das ist riskant. Warum? Dieser hat vielleicht zehn Stück Trades nebeneinander laufen, verliert davon drei und sieben gewinnt er. Er steigt mit einem Plus aus. Was aber machen die Nachahmer? Sie nachvollziehen nur einen einzigen Trade von diesem durchaus guten Trader. Aber genau dieser Trade geht in die Hose.

 

Was ist wenn der professionelle Trader sowieso viel Geld hat? Dann wird es ihm eigentlich nichts ausmachen wenn er einmal drei von sieben Trades verliert. Er ist ja dennoch weiterhin im Plus. Deiner Geldbörse tut dies aber verdammt weh. Für Dich ist es schmerzvoll, für den nachzuahmenden Trader keinesfalls. Höre beim Traden mit binären Optionen auf Dein Bauchgefühl.

 

Aber ansonsten ist es eine wirklich sehr gute Idee von eToro diese Möglichkeit des Kopierens von guten Tradern möglich zu machen. Einfach, rasch und hoffentlich effektiv. Das muss man einfach mal ausprobieren.

 

Sieh Dir dazu das untenstehende Video an. Es erklärt alles ganz genau innerhalb einer Minute. Schaden kann es nicht.

Your Social Investment Network

Klicke hier um zu eToro weitergeleitet zu werden.

 

Die schlimmsten anwesenden Viren in diesem Geschäft sind die automatischen Systeme die für Dich traden sollen. Es gibt keine Systeme die automatisch im vorhinein wissen wie sich eine Währung entwickelt.

 

Bevor Du tradest solltest Du Dir dessen bewusst sein, dass Du mit null Euro aussteigen könntest. Das ist zwangsläufig dann der Fall wenn man sich nicht gut genug auskennt. Oft kommt es vor, dass man bei den Portalen links einen Pfeil nach oben und unten angezeigt bekommt. Zeigt der Pfeil nach oben und haben die Meisten dies getradet soll dies als Hilfestellung gedacht sein, dass Du kaufst.

 

Nur was bleibt Dir verborgen? Erstens kann dies die Gesamtanzahl von jenen sein die gekauft haben. Aber in einem ganz anderen Rhythmus als Du es willst. Es gibt Menschen die traden auf einen ganzen Tag hin und es gibt Menschen die machen einen Trade für nur beispielsweise 3 Minuten. Und in diesen 3 Minuten kann man ohne Vorkenntnisse nicht sagen ob diese Währung fällt oder steigt. Ob man kaufen oder verkaufen soll. Der Pfeil hilft Dir also nicht weiter weil dieser anhand anderer Bedingungen und anderer Tading Systeme nach oben zeigt.

 

Kennst Du die Ausdrücke Bollinger Bands, Kerzen, Hammer, Einstiegslinie, Ausstiegslinie und Indikatoren?

 

Wenn nicht lass vorerst mal die Finger vom traden mit Währungen, Aktien und Rohstoffen. Wenn Du es aber unbedingt einmal probieren willst, musst Du Dich auch dementsprechend darauf vorbereiten. Es gibt bei den meisten Anbietern gute Trading Lehrmodule. Auf diese kann man zugreifen sobald man sich registriert hat.

Lade Dir auch unbedingt den Metatrader 4 oder 5 herunter. Anhand dieser Echtzeit Software kannst Du schon mal üben Deine Linien, die Bollinger Bands und eventuell den Fibonacci so zu setzen damit Du wenigstens ungefähr herauslesen kannst wie sich der Kurs entwickeln wird. Stell Dir vor Du machst nur 15 Minuten Trades und handelst danach - doch nur im Geiste und mithilfe der Echtzeit Software Metatrader. Nach Ablauf des Trades siehst Du beim Anbieter nach ob Du theoretisch gewonnen oder verloren hast.

 

Bevor das nicht sitzt fang erst gar nicht damit an. Natürlich ist auch Traden eine Arbeit. Leider glauben immer noch viele man könnte Geld auch ohne Arbeit im Internet verdienen. Auch lernen ist Arbeit. Und das ist beim Traden Voraussetzung.

 

Hast Du aber einmal den Dreh heraus kannst Du durchaus viel Geld in kürzester Zeit damit machen.

 

Aber bitte probiere vorher, mache Demoübungen, lerne aus Ebooks oder nimm teil an Webinaren. Ansonsten wird das nichts.

Traden mit binären optionen Testergebnis

Die Trading Anbieter spielen zwar mit offenen Karten und sagen immer wieder, dass es nicht sicher ist zu gewinnen doch wissen sie durch niedrige Einstiegspreise die Leser und Interessenten zu locken. Nicht wenige Anfänger tummeln sich auf diesen Portalen herum und verlieren deren ganzes Geld. Ab 18 Jahren darf man traden. Doch auch mit 18 Jahren ist man noch nicht soweit, dass man das Risiko abschätzen kann und vor allem will.

 

Diese Tätigkeit ist nur für diejenigen die sich mit dem Traden auch wirklich auseinandersetzen und lernen möchten was zu tun ist. Erst dann ist das Traden mit binären Optionen gewinnbringend.

 

Noch mehr Tipps und Ratschläge findest Du hier.