Wie verdient man Geld im internet

Wie verdient man Geld im Internet

Eine PC Heimarbeit solltest Du zu Beginn als Hobby ansehen und mit Freude daran arbeiten.

 

Viele denken schon bevor sie beginnen an den Verdienst. Das ist die falsche Herangehensweise.

 

Vergiß bitte nicht, dass Dir viele Leute das blaue vom Himmel versprechen. Und wenn es dann mit dem verdienen nicht so funktioniert wie es Dir vermittelt wurde bist Du enttäuscht.

 

Wenn Du eine PC Heimarbeit korrekt machst, Dir wenigstens eine Stunde pro Tag dafür Zeit nimmst und auch noch Spaß daran hast kommt das Geld ganz von alleine.

 

Und ich schreibe hier nicht von Werbung schauen oder bei RevShare Programmen darauf zu warten, dass die versprochene Rendite auch wirklich ausbezahlt wird.

 

Nein, Du solltest Dir echt ein kleines Business ganz für Dich selbst aufbauen. Selbstverständlich können dies mehrere Tätigkeiten zur selben Zeit sein. Das ist aber nur etwas für Dich wenn Du ein wenig von Zeitmanagement verstehst und Du es verstehst Dir alles gut einzuteilen.

 

Viele Menschen schreiben einfach in einem Blog über deren Leidenschaft. Die Leidenschaft könnte Tennis spielen sein. Mittels den Artikeln und Beiträgen welche diese Leute schreiben machen sie sich beliebt und erhalten einen gewissen Vertrauensbonus weil sie sich als Experte positionieren. Somit können sie durchaus Werbung machen. Aber keine Banner setzen sondern einfach mal einen Artikel über einen guten Tennisschuh, der bei Amazon erhältlich ist, schreiben.

 

Der Blogbetreiber ist Partner von Amazon und erhält, wenn der Leser diesen Tennisschuh kauft, entsprechende Provision. Nebenbei schreiben Blogbetreiber noch für textbroker.de und lassen sich ihre Artikel bezahlen.

 

Somit haben diese schon ein kleines Nebeneinkommen von ein paar hundert Euro pro Monat. Aber die Leidenschaft ist wichtig und die Texte müssen authentisch sein. Der Leser muss merken, dass sich dieser Blogbetreiber wirklich für Tennis spielen interessiert und es auch selbst ausübt.

 

Genau so ist es mit Videos auf YouTube. Ich kenne viele Menschen, die Ihre Leidenschaft mittels Videos vermitteln. Das kann jeder. Man muss keine teure Software kaufen, ein Smartphone genügt und wenn man sich nicht selbst zeigen möchte hat man verschiedene Möglichkeiten um Videopräsentationen zu machen.

 

Du könntest Dir ein Produkt kaufen, welches Du vielleicht sowieso benötigst und stellst dieses mit allen Vor- und Nachteilen im Video vor. Diese echten, ehrlichen Testvideos kommen sehr gut an und die Leute werden bei Interesse gerne über Deinen Affiliate Link das Produkt kaufen.

 

Für Einsteiger ist es meiner Meinung nach am geeignetsten mit Nischenwebseiten zu beginnen. Eine Nische ist nichts anderes als ein Thema herunterzubrechen.

 

Beispiel: Hundeerziehung - Hundeerziehung eines Labradors - Hundeerziehung eines Labradorrüden.

 

Somit wird eine Nische im Internet besetzt welche nicht so viel Konkurrenz aufweist und man mit diesen Nischenwebseiten durchaus sehr guten Erfolg haben kann. Die Einnahmen bewegen sich meist zwischen 100 und 500 Euro. Auch hier kann man Partner von Amazon sein oder digitale Videokurse bewerben.

 

Leider machen es viele falsch und vergessen das Email Marketing. Email Marketing ist nichts anderes als ein Geschenk gegen die Emailadresse des Lesers zu tauschen. Danach kann man den Emailinhaber immer wieder anschreiben, ihm kostenlose Informationen zu kommen lassen, Vertrauen dadurch aufbauen und später Produkte zum Thema anbieten.

 

Das ist PC Heimarbeit welches Du als Business betrachten kannst. Gib Dich nicht mit kleinen Einnahmen ab. Baue Dir ein Business auf und liebe es mit dem Internet zu arbeiten. Wenn Du dafür nichts über hast und nur ans Geld denkst bist Du fehl am Platz. Das geht nicht gut.

Viele erliegen dem Charme der RevShare Programme. Viele setzen die Arbeit mit RevShare Programmen falsch um. Nur zu warten um die Rendite zu kassieren und immer wieder zu reinvestieren ist zu wenig. Glaubst Du wirklich, dass Du auf lange Sicht mit dieser Art und Weise Geld verdienen kannst? Nein.

 

Mache Dinge welche Du auch noch in zehn Jahren tun kannst. Da sich die Gegebenheiten in bestimmten Branchen im Internet sehr rasch ändern entwickle Dich stets weiter. Lerne aus Deinen Fehlern. Kaufe Dir Videokurse oder Ebooks welche Du unbedingt benötigst. Meistens gibt es eine Geld zurück Garantie. Wenn Du mit einem Kurs nicht zufrieden bist bekommst Du Dein Geld zurück.

 

Kurse sind deshalb vorteilhaft weil sie eine Abkürzung zum Ziel sind. Bevor Du monatelang im Internet recherchieren musst um eine Aufgabe gut erledigen zu können kaufe Dir lieber einen Kurs. Die Investition ist im Gegensatz zum Weg in die Selbstständigkeit und offline einen Betrieb zu eröffnen lächerlich. Man hat kein Risiko und wird nicht in die Schuldenfalle tappen.

 

Selbstverständlich kannst Du klassische PC Heimarbeiten umsetzen mit welchen Du nur relativ wenig Arbeit hast. Wobei Dir aber bewußt sein muss, dass Du nicht allzu viel verdienen wirst. Wenn Dir ein Taschengeld von bis zu 50 Euro pro Monat genügt, dann bist Du bei diesen Tätigkeiten richtig. Du brauchst Dich nur ein wenig in Facebook Gruppen zum Thema Geld verdienen im Internet umsehen und Du findest bestimmt etwas.

 

Oft stellt sich nur die Frage wie dauerhaft eine angebotene PC Heimarbeit oder ein gewisses System mit welchem man arbeiten möchte anhält. Sehr oft geht rasch alles in die Brüche weil man selbst keinen Einfluß auf das Portal, das System und auf diejeweilige PC Heimarbeit hat. Das sind die auslösenden Momente wo Menschen dann im Internet verzweifelt und wütend schreiben, dass man im Internet nichts verdienen kann oder alles unseriös und Abzocke ist.

 

Du musst selbst wissen mit welchem Risiko Du in welche PC Heimarbeit einsteigst. Bist Du Dir nicht sicher dann rechne jederzeit mit Verlusten bei Investitionen. Rechne damit, dass gewisse Systeme nur eine gewisse Lebensdauer aufweisen und sei nicht enttäuscht wenn damit urplötzlich Schluß ist.

Geld verdienen im Internet - Vorsicht

Wie verdient man Geld im Internet

Manchmal muss man im Internet vorsichtig sein.

Es bringt nichts irgendeine PC Heimarbeit zu beginnen ohne sich vorher informiert zu haben.

 

Oft gibt es Videos oder Artikel von Tests über diverse Tätigkeiten. Natürlich kann es sein, dass jemand schwindelt und nur etwas gutes über eine PC Heimarbeit sagt weil er davon profitieren möchte. Davon gibt es leider sehr viele Leute.

 

Das Geheimnis ist, den Abzockern und Lügnern auf die Schliche zu kommen.

 

Aber größtenteils kann man sich beim Recherchieren zur Funktionalität und Einkommenshöhe einer PC Heimarbeit selbst ein Bild machen.

 

Natürlich kannst Du auch sang und klanglos irgendwo einsteigen ohne das Risiko abzuwägen wenn es Dir egal ist. Beklage Dich später aber nicht.

 

Bei folgenden Angeboten von PC Heimarbeiten musst Du aufpassen:

 

Sehr gerne wird die 20 Euro pro Email PC Heimarbeit angeboten. Du kaufst ein Starterpaket um 20 Euro und stellst danach fest, dass Du nichts weiter zu tun hast als genau dieses Angebot, welches Du um 20 Euro erworben hast, weiteren Menschen anzubieten. Dieses Angebot gibt es mit verschiedenen Beträgen. Manche schreiben neun Euro pro Email. Dann kostet Dich das Starterpaket auch nur neun Euro. Im Prinzip wird Dir erklärt, dass Du eine kleine Webseite machen sollst in welcher Du dieses Angebot machst. Du hast einen Werbetext im Starterpaket den Du genauso schreibst wie all die Anderen vor Dir.

 

Es sind viele Verzeichnisse im Starterpaket enthalten in welchen Du Deine Internetadresse mit Deinem Werbetext eingeben sollst. Nur bringt das heute genau das Gegenteil von dem was man sich erwartet. Früher war es so, dass man seine Webseite in vielen Verzeichnissen und Katalogen eingetragen hat. Das Ziel war, die Seite 1 in Google mit dieser Webseite zu erreichen. Dies ist aber heute ein schwerer Fehler denn Google straft das heute ab und Deine Webseite landet im Nirgendwo.

 

Ob man es Schneeballsystem nennen mag sei dahin gestellt. Aber ganz sauber ist die Sache nicht und ich rate dringend von diesem Angebot ab.

Von RevShare Programmen bei welchen Du Pakete von fünf bis 50 Euro erwerben kannst und Dir eine hohe Rendite versprochen wird rate ich dann ab wenn Du noch keine Erfahrung damit gemacht hast. Es ist hochriskant und man muss wissen was man tut. Mehr dazu hier im Artikel Seriöse PC Heimarbeit.

 

Auch Casinos oder automatische Trading Software, sogenannte Binary Bots sind gefährlich. Bei der automatischen Trading Software kannst Du anfangs ohne Investition das System testen. Unglaublicherweise erzielt die Software ausschließlich Gewinne. Das endet aber spätestens dann wenn Du echtes Geld investierst. Dann zeigt die Software ihren wahren Charakter und Du verlierst Deine Investitionen. So etwas also bitte nicht in Erwägung ziehen.

 

Umfragen sind immer und überall gegenwärtig. Ich sehe andauernd Werbung, dass man an Umfragen teilnehmen soll. Aber das Geld ist es nicht wert. Du verdienst so wenig bei einem so hohen Arbeitsaufwand das Dir schlecht wird. Seriös sind diese Umfragen allemal. Aber sie zahlen sich keineswegs aus. Auch dazu habe ich einen Artikel geschrieben welchen Du in der Menüleiste findest.

 

Und dann noch die Paidmailer. Nichts gegen diese PC Heimarbeit. Aber die Centbeträge welche man verdient sind katastrophal. Entweder musst Du haufenweise Facebook Likes geben und jeden Tag stundenlang Facebook genießen oder Du bekommst massig Emails in Dein Email Postfach welche Du alle einzeln öffnen musst. Ja, bis Dir die Finger bluten und dann hast Du vielleicht gerade mal zehn Euro im Monat verdient.

 

Ich weiß nicht ob Du auf so etwas abfährst.